Aktuelles
"
Vergleichsfahrzeug: Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz (LF-KatS)

Bild vergrößern: Vergleichsfahrzeug: Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz (LF-KatS) (Öffnet neues Fenster)


Vergleichsfahrzeug: Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz

Quelle: Truckenmüller

 
Der Bund stellt den Ländern für den Bereich Brandschutz neue Löschfahrzeuge bereit.
Insgesamt werden über das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) 961 Löschfahrzeuge und 450 Fahrzeuge zur Wasserversorgung und –förderung an die Länder ausgegeben.

Ein Arbeitskreis aus Vertretern der Landesinnenministerien, der Landesfeuerwehrschulen und der Feuerwehr hat mit dem BBK die neue Konzeption ausgearbeitet.

Es wird zwei neue Fahrzeugtypen geben, welche eine zusätzliche und auch verbesserte Ausstattung erhalten haben: ein Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz und einen Schlauchwagen für den Katastrophenschutz.

Das Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz verfügt neben einem Löschwassertank mit einem Inhalt von 1000 Litern unter anderem auch über zwei leistungsstarke Feuerlöschkreiselpumpen mit einer Förderleistung von jeweils 2000 Litern. Somit ist es möglich auch über lange Wegstrecken eine effektive Löschwasserversorgung zu gewährleisten.
Vergleichsfahrzeug: Schlauchwagen für den Katastrophenschutz

Bild vergrößern: Vergleichsfahrzeug: Schlauchwagen für den Katastrophenschutz (Öffnet neues Fenster)

Vergleichsfahrzeug: Schlauchwagen für den Katastrophenschutz

Quelle: Truckenmüller

 

Der Schlauchwagen für den Katastrophenschutz verfügt neben der Beladung mit Schlauchmaterial von über 2000 Metern Länge unter anderem ebenfalls über eine Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Förderleistung von 2000 Litern, sodass beide Fahrzeugtypen auch gemeinsam und ergänzend zum Einsatz kommen können.

Diese neue Fahrzeugausstattung ist Teil der „Neuen Strategie zum Schutz der Bevölkerung in Deutschland“. Die Maßnahme ist Beschluss der Innenministerkonferenz und soll die Bundesländer für den Fall einer Katastrophe, beispielsweise eines Großbrandes, optimal ausstatten.

------------------------------------------------------------------------------------------




Neue Löschgruppenfahrzeuge für den Katastrophenschutz

Die öffentliche Ausschreibung über einen Rahmenvertrag zur Lieferung von bis zu 190 Löschgruppenfahrzeugen für den Katastrophenschutz (LF-KatS) bis zum Jahr 2012 ist abgeschlossen. Im Rahmen der Angebotsauswertung hat das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern der Firma Josef Lentner GmbH aus Hohenlinden den Auftrag über die Lieferung von zunächst 70 LF-KatS erteilt.

Aufgebaut werden die Fahrzeuge auf einem Fahrgestell von MAN (TGM 13.250 4x4 BL FW). Das Musterfahrzeug der Beschaffungsserie wird voraussichtlich im November dieses Jahres fertig gestellt sein, sodass im Laufe des Jahres 2010 mit der Auslieferung der Serienfahrzeuge zu rechnen ist. Neben den bisher fest bestellten 70 LF-KatS besitzt der Bund eine Option über die Lieferung von weiteren bis zu 120 LF-KatS bis ins Jahr 2012. Die Kosten je Fahrzeug belaufen sich auf zirka 180.000 Euro ohne Ausstattung.

Zur Ausstattung der LF-KatS gehören unter anderem eine Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Förderleistung von 2.000 Litern/min, ein eingebauter beheizbarer 1.000 Liter Löschwasserbehälter, eine Tragkraftspritze mit einer Förderleistung von 2.000 Litern/min, 600 Meter B-Schlauch, eine Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe, ein 5 kVA -Stromerzeuger, ein Lichtmast sowie eine Umfeldbeleuchtung. Das Fahrgestell verfügt über eine Einzelbereifung, Allradantrieb und über ein automatisiertes 12-Gang-Getriebe (MAN-TipMatic).

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

































































Uhrzeit
 
Werbung
 
"
www.sk112-fahrzeuge.de.tl
 
jetzt auch auf Facebook.............

http://www.facebook.com/groups/384711684906469/
Radio 112
 
Wetter
 
letztes Update
 
Dienstag 05.06.2012
 
Es waren schon 143411 Besucher (367345 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=